Aktien für Kinder: Mit Sparplan in 15 Top Unternehmen investieren

Aktien für Kinder Auswahl

Du möchtest Geld in Aktien für Kinder oder Enkelkinder anlegen? Hier stelle ich dir meinen persönlichen Sparplan mit den besten Aktien für mein Kinderdepot vor. Der Aktiensparplan ist real und wird von mir so in echt umgesetzt. Einmal im Jahr gebe ich hier ein Update und zeige die aktuelle Depot-Performance. Mein Ziel liegt hier bei einer durchschnittlichen Rendite von 15% p.a. über 15 Jahre.

Inhalt: Aktien für Kinder

  1. Wo Geld für Kinder anlegen?
  2. Zinseszinseffekt nutzen
  3. Auswahl der Aktien für Kinder
  4. Sparplan Auswahl
  5. Welche Aktien für mein Kind?

1. Wo Geld für Kinder anlegen?

Wenn du eine langfristige Geldanlage über 10 Jahre oder mehr suchst und dein Geld wirklich arbeiten lassen möchtest, sind Aktien für Kinder eine sinnvolle Investition. Für viele Anleger bieten hier aus meiner Sicht Aktien ETFs die beste Balance aus Rendite und benötigtem Zeitaufwand für die Erstellung und Verwaltung des Depots. Unter anderem empfiehlt auch die Verbraucherzentrale Fondssparpläne/ETF-Sparpläne: Sinnvoll für Kinder und Enkelkinder sparen. Für mein persönliches Projekt hier möchte ich allerdings direkt einzelne Aktien auswählen, da ich damit vollständig über die investierten Unternehmen bestimmen kann und auch eine etwas höhere Rendite erzielen möchte. Die Aktienauswahl benötigt etwas mehr Recherche als ein ETF-Sparplan und sie sollte auch mindestens 1x im Jahr überprüft werden.

Erfahre hier mehr zur ETF Auswahl.

Geplante Aktienrendite über 15 Jahre:

2. Zinseszinseffekt nutzen

Nur wer langfristig in Aktien für Kinder investiert, kann den Zinseszinseffekt richtig für sich arbeiten lassen. Zum Beispiel plane ich hier über 15 Jahre einen monatlichen Aktiensparplan laufen zu lassen. Bei einer möglichen Rendite von 15% kann der Gesamtbetrag durch den Zinseszinseffekt auf insgesamt fast das Vierfache anwachsen. Die Zinsen machen dann insgesamt über 70% des zukünftigen Gesamtkapitals aus:

Aktiensparplan Renditen Vergleich:

Zins / Rendite 0%5%10%15%20%
Gesamtbetrag27.000€40.093€62.171€100.276€167.355€
Beispiel: Monatlich 150 EUR über 15 Jahre im Sparplan anlegen

3. Auswahl der Aktien für Kinder

Für die Auswahl der Aktien für Kinder habe ich die Kriterien meiner Checkliste Aktienkauf etwas adaptiert. Am wichtigsten sind für mich dabei folgende Punkte:

Zukunftsfähige Unternehmen

Jedes ausgewählte Unternehmen sollte in einem der großen Megatrends eine langfristige Wachstumsperspektive haben. Sind der aktuelle Ausblick und Einschätzung für die nächsten 10 oder besser 20 Jahre positiv? Konkret nachvollziehbar sollten die erwarteten Umsätze für die nächsten 5 Jahre deutlich ansteigen. Hier zum Beispiel Microsoft:

Attraktives Geschäftsmodel

Grundsätzlich musst du dich als Investor damit befassen, was ein Unternehmen produziert und womit es Werte erzeugt. Für deine Tochter oder dein Sohn sollte das Geschäftsmodel verständlich und attraktiv sein. Eine möglichst anschauliche Erklärung der Aktie für das Kind kann dabei hilfreich sein. Es ist viel cooler in Computerchips für autonom fahrende Autos zu investieren, als in komplizierte Finanzprodukte, die selbst für Erwachsene schwer greifbar sind.

Keine kritischen Tätigkeiten

Für mich persönlich eine Selbstverständlichkeit, aber insbesondere als Investor sollte man auch schauen wie genau ein Unternehmen sein bzw. dein Geld verdient. Als Geldanlage für Kinder möchte ich insbesondere kritische Themen wie Waffen, Umweltverschmutzung und besonders klimaschädliche Tätigkeiten ausschließen, da ich diese Tätigkeiten nicht mit meinem Gewissen vereinbaren kann und kein kinderfreundliches Vorbild darstellen würde.

Starker Trend & Qualität

Nicht zuletzt sollte eine Aktie für Kinder in einem langfristig starken Aufwärtstrend laufen und zudem auf einem soliden finanziellen Fundament stehen. In das Depot kommen also nur Werte mit guten Finanzkennzahlen. Neben der Eigenkapitalquote (> 20%), EBIT-Marge (> 8%) und Eigenkapitalrendite (> 15%) habe ich bei der Recherche auch auf einen hohen AlleAktien Qualitätsscore (AAQS) geachtet.

Unterschiedliche Sektoren

Wie bei jedem Depot solltest du nicht alles auf eine Karte setzen. Entsprechend habe ich bei der Aktienauswahl für mein Kinderdepot auf eine gute Streuung, sogenannte Diversifikation, über verschiedene Sektoren (Technologie, Entertainment, Gesundheit, Nachhaltigkeit) und eine geografische Verteilung (Europa, USA) geachtet. Insgesamt werde ich für meinen Sohn in 15 Aktien investieren. Im Vergleich zu einem breiten ETF ist die Fokussierung hier natürlich deutlich enger.

4. Sparplan Auswahl

In mein Kinderdepot investiere ich monatlich 150 €. Pro Unternehmen sind das somit 10 € jeden Monat im Aktiensparplan. Das Depot werde ich zunächst auf mich selbst laufen lassen, um gegebenenfalls über den Verwendungszweck mitbestimmen zu können. Den derzeitigen Freibetrag für Schenkungen an das eigene Kind von 400.000 € werden wir wahrscheinlich nicht erreichen, so dass ich das Depot auch später noch auf das Kind übertragen kann und sich Gewinne steuerfrei realisieren lassen könnten.

Damit ich das Kinderdepot komplett losgelöst betrachten kann, habe ich ein neues Depot bei Trade Republic⁽¹⁾ eröffnet. Die dauerhaft kostenlosen Aktiensparpläne des Brokers sind für diesen Zweck hier bestens geeignet:

Aktien für Kinder: Sparplan bei TradeRepublic⁽¹⁾

Möchtest du ein Kinderdepot lieber auf den Namen deines Sohnes oder Tochter eröffnen?

Mehr Informationen findest du dazu hier: Junior Depot Vergleich: Welches Depot für Kinder?

5. Welche Aktien für mein Kind?

AktieBrancheØ Rendite p.a.
(10 Jahre)
Hintergrund Informationen
Activision BlizzardEntertainment / Gaming26%Video Gaming ist natürlich sehr interessant für Jugendliche. Im Portfolio sind viele Hits wie Warcraft, Guitar Hero, Tony Hawk's oder diverse Star-Trek Spiele.
AdobeTechnologie / Software37%Adobe ist bekannt für seine Creative Cloud mit Photoshop oder Premiere und ist hier auch im Bereich 3D Druck engagiert.
AmazonKonsum / eCommerce35%Online Shopping wie es im Buche steht. Mehr muss man dazu nicht sagen.
AppleTechnologie / Elektronik28%Vermutlich fast alle Jugendlichen hätten gerne ein iPhone und auch schon die Kleinen spielen gerne auf dem iPad.
ASMLTechnologie / Halbleiter31%In der Öffentlichkeit weniger bekannt, liefert das europäische Unternehmen Lithographiesysteme für die Halbleiterindustrie.
FortinetTechnologie / Cybersecurity29%Das Unternehmen entwickelt Cybersecurity-Software wie zum Beispiel Firewalls oder Antivirenprogramme.
IlluminaGesundheit / Life Sciences16%Bessere Therapien durch DNA-Sequencing und Früherkennung von Krebs können unserer Gesundheit einen großen Schritt weiterhelfen.
Init InnovationTechnologie / Verkehr8%Durch seine integrierten Planungs-, Telematik- und Ticketinglösungen sorgt das Unternehmen für einen besseren öffentlichen Personennahverkehr und letztendlich weniger CO2-Emissionen.
MicrosoftTechnologie / Software28%Für Jugendliche ist besonders die Xbox interessant. Zudem finde ich das Ziel CO2-negativ zu werden herausragend.
NikeSport / Fashion23%Auch Nike zählt zu den beliebtesten Marken. Die Motivation Sport zu treiben halte ich für sehr wichtig.
Novo NordiskGesundheit / Pharmazie13%Das dänische Unternehmen produziert seit fast 100 Jahren Medizin und Produkte zur Behandlung und Heilung von Erkrankungen.
NvidiaTechnologie / Halbleiter49%Nvidia wurde bekannt durch seine Grafikkarten für Computerspiele und ist jetzt auch im Bereich der künstlichen Intelligenz und autonomes Fahren gut aufgestellt.
SartoriusGesundheit / Ausrüstung49%Das deutsche Unternehmen entwickelt Produkte und Dienstleistungen für Labore und Forscher in der Pharmaindustrie, um neue Medikamente entwickeln zu können.
SteicoIndustrie / Baustoffe21%Steico ist ebenfalls aus Deutschland und produziert nachhaltige Holzfaser-Dämmstoffe für Gebäude. Damit werden Klima und Natur geschützt.
VisaTechnologie / Finanzen30%Alles hat einen Preis und sehr häufig wird dies elektronisch bezahlt mit einer Visa Karte.
Gesamt28%
Tabelle: Meine Auswahl der Aktien für Kinder; Quelle der Ø Performance: TraderFox Aktien-Terminal

So sieht der fertige Aktiensparplan bei Trade Republic im Order Manager dann aus:

Aktiensparplan bei Trade Republic⁽¹⁾

Weitere interessante Aktien auf meiner Watchlist zum Investieren für Kinder: Adidas, Alphabet, Cewe, Coca Cola, Disney, Electronic Arts, Facebook, Hasbro, iRobot, John Deere, Johnson & Johnson, McDonalds, Netflix, Nintendo, Sony, Union Pacific Corp. Wichtig: Wähle auf Basis deiner eigenen Recherche und Präferenzen die besten Aktien für dein Kind oder Enkelkind.


Nächster Beitrag:

Junior Depot Vergleich: Welches Depot für Kinder?


Aktien kaufen:

Checkliste Aktienkauf: Wie kaufe ich Aktien?